Freitag, 31. Januar 2014

[Rezension] David Safier - Mieses Karma





~* Information zum Buch *~


Titel: Mieses Karma
Autor: David Safier
Verlag: rororo
ISBN: 978-3499244551
Preis: 8,99 €
Seiten: 288
ED: 2011
Kaufen? *hier*








~* Inhalt *~

Was passiert, wenn man wiedergeboren wird?

Die Moderatorin Kim Lange hatte seit langem einen großen Traum, den Deutschen Fernsehpreis in ihren Händen zu halten. Ihr Traum geht in Erfüllung. Doch am selben Abend wird sie von einer russischen Raumstation erschlagen. Im Jenseits kriegt sie mit, dass sie in ihrem Leben viel zu viel mieses Karma gesammelt hat. Die Abrechnung folgt drastisch. Kim wird nämlich als Ameise wiedergeboren. Sie ist alles andere als damit zufrieden. Ausgerechnet ihre alte Freundin Nina tröstet ihren Mann. Was soll sie nun tun? Es gibt nur eine Rettung: Gutes Karma muss schnell her!




 
~* Meinung *~

"Mieses Kama" zu lesen, ist sehr amüsant gewesen. Der Leser kriegt keine Langeweile. Ganz im Gegenteil! Es ist unterhaltsam und hält die Neugier des Lesers ständig hoch. Allein die Idee, als ein Tier wiedergeboren zu werden, ist schräg, aber auch witzig zugleich. Es ist humorvoll geschrieben und lässt sich auch fließend lesen. Es gibt keine plötzliche Sprünge in der Geschichte. Alles in einem ist die Handlung gut abgestimmt. Der Leser lernt Kim sehr gut kennen. Ihre Gedanken werden reichlich beleuchtet. Auch die anderen Charaktere sind beeindruckend beschrieben, wodurch der Leser sie gut bildlich vorstellen kann. 




~* Fazit *~

"Mieses Karma" ist eine witzige und fantasievolle Geschichte. Sehr reizvoll und mitreißend geschrieben. Kann ich nur empfehlen.




~* Bewertung *~
 
★★★★







1 Kommentar:

  1. Ja, da kann ich mich deiner Bewertung voll und ganz anschließen, "Mieses Karma" war wirklich sehr unterhaltsam und hat einfach Spaß gemacht!! :D

    AntwortenLöschen