Samstag, 1. Februar 2014

[Rezension] Aleksandra Valeria - 140 Tage - Balkan-Tiger und Brusketa

140 Tage — Balkan-Tiger & Brusketa - Aleksandra Valeria

~* Informationen zum Buch *~


Titel: 140 Tage - Balkan-Tiger und Brusketa
Autorin: Aleksandra Valeria
Verlag: epubli GmbH
ISBN: 978-1492346289
Preis: 8,99 €
Seiten: 228
ED: 01.08.2013
Kaufen? *hier*







~* Inhalt *~

Ana ist verheiratet und hat mit ihrem Ehemann Victor zwei Kinder. Ihre Berufung als Eventmanagerin übt sie leidenschaftlich aus. Aufgrund eines Geschäftsauftrages muss sie von München aus nach Kroatien fliegen. Währenddessen trifft sie in Dubrovnik ihren alten Freund, Darko, der übrigens auch eine Familie hat, aus ihrer Kindheit wieder. Doch diese Begegnung verändert Anas Leben total. Es fängt mit einer kurzen SMS an, führt dann zu einigen Mails und darüber hinaus zum täglichen Kontakt zwischen den beiden. Von anfänglichem Schwärmen entwickelt sich eine wahre Liebe zwischen Ana und Darko. Eine Liebe, die die beiden 1000 Kilometer voneinander entfernt. 140 Tage müssen sich beide gedulden, damit sie sich wiedersehen können. Die endlosen Tage verbringen sie mit SMS und Mails, führen jedoch keine Telefonate miteinander. Wie lange hält die Liebe zwischen Ana und Darko, die auf SMS und Mails beruht?



 
~* Meinung *~

Kann ein Buch größenteils nur auf SMS und Mails beruhen? Ja, es kann! Sogar sehr erfolgreich! Das beweist Aleksandra Valeria! Das Buch stellt eine wunderschöne Romanze zwischen den beiden Protagonisten Ana und Darko dar. Hauptsächlich basiert die Geschichte auf SMS und Mails von den beiden Protagonisten. Jediglich gibt es zwischendurch noch Anas Gedankenausführungen, die kursiv gedruckt sind. Diese sind für den Leser sehr überschaulich dargestellt. Dabei lernt der Leser von Zeit zu Zeit nicht nur Anas Emotionen und Gedanken, sondern auch ihre Vergangenheit kennen und gewinnt somit einen tieferen Einblick. Auch Darkos Emotionen und Gefühle werden durch seine SMS und Mails, die an Ana gerichtet sind, sehr gut beleuchtet. Vor allem lässt sich die Geschichte sehr gut lesen. Sie fesselt den Leser von der ersten Seite an, zieht ihn in ihren Bann und lässt ihn nicht mehr los.



 
~* Fazit *~

Aleksandra Valeria präsentiert ein literarisches Kunstwerk. Ein Werk, das eine Liebe trotz SMS und Mails so emotionsvoll und beeindruckend schildert. Eine großartige, wunderbare Liebesgeschichte, die über eine große Entfernung existieren kann.




~* Bewertung *~

★★★★



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen