Dienstag, 25. März 2014

[Neuerscheinungen und Lesewünsche]


Hallo Ihr Lieben,

der März steckt voller Neuerscheinungen. Einige möchte ich Euch hier kurz vorstellen. 



 
Arno Strobel - Abgründig

Eine Bergtour. Ein Unwetter. Ein Mord. Eingesperrt auf engstem Raum, ohne Aussicht auf Rettung, erkennt man ganz neue Seiten an seinen „Freunden“. Hässliche Seiten. Tödliche Seiten ... Geplant war eine lässige Bergtour – auf eigene Faust auf die Zugspitze und wieder zurück, bevor die anderen im Camp etwas merken. Doch als die kleine Gruppe um Tim am Morgen aufbricht, scheint das Unglück vorprogrammiert. Sie geraten in ein heftiges Unwetter und müssen in einer verlassenen Hütte Unterschlupf suchen. Sie wissen nicht, wo sie sind, sie haben keine Möglichkeit, mit dem Rest der Welt Kontakt aufzunehmen, und sie sitzen fest. Solange Sturm und Regen toben, ist an einen Abstieg nicht zu denken. Zunehmend liegen die Nerven blank und Vorwürfe machen die Runde, schließlich kommt es sogar zur Prügelei. Am nächsten Morgen ist einer von ihnen verschwunden. Zurück bleibt eine Blutlache – und die Frage, ob es unter ihnen einen Mörder gibt.

Quelle: Loewe Verlag






Michelle Harrison - Schlaf nicht ein

Du siehst nachts die Geister von Toten. Du bist ihnen hilflos ausgeliefert. Und einer der Toten will deine große Liebe für sich. Du musst etwas tun – und du bist ganz allein. Seit Monaten versucht Elliot, sich mit allen Mitteln wachzuhalten. Denn nachdem er bei einem Unfall für einige Minuten klinisch tot war, passieren schaurige Dinge mit ihm, während er schläft: Er kann sich nicht rühren, spürt Schatten, die sich um ihn herum bewegen, oder er wandelt durchs Haus, während sein Körper schlafend im Bett liegt. Als er sich in Ophelia verliebt, wird es noch unheimlicher: Offenbar versucht ein Toter, Besitz von Elliots Körper zu ergreifen …

 Quelle: Loewe Verlag





Sarah Bruni - Die Nacht, als Gwen Stacy starb

Sind wir nicht alle ein bisschen Spiderman? Er hält sich für Spidermans Alter Ego. Sie hält er für Spidermans erste große Liebe Gwen Stacy. Im Comic endete diese Liebegeschichte tragisch … Nein, Sheila Gower fühlt sich nicht so richtig wohl in ihrer verschlafenen Heimatstadt irgendwo in Iowa. Sie ist siebzehn, vertraut sich am liebsten einem ausgestopften Präriehund im Museum für Naturkunde an und hört französische Sprachkassetten, um eines Tages aus der verschlafenen Kleinstadt nach Paris zu entfliehen. Als ihr Peter Parker (ja, so wie Spidermans Alter Ego) anbietet, ihr ödes Leben unter dem Vorwand einer vorgetäuschten Entführung hinter sich zu lassen, greift Sheila zu. Die beiden begeben sich auf einen skurrilen und romantischen Roadtrip und erleben die tragische Geschichte von Spiderman und seiner ersten Liebe Gwen Stacey nach. Doch was als unschuldiges Spiel beginnt, wird zu einem Pfad voller unvorhergesehener Gefahren.

Quelle: Script5




Da wird man doch schwach, oder? :)




Kommentare:

  1. Der Arno STrobel ist auch schon auf meinem SUB gelandet. Falls du ihn dir in den nächsten 2 Wochen zulegen solltest, können wir gern zusammen lesen und eine kleine aber feine Leserunde auf unseren Blogs dazu machen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine tolle Idee :)
      Falls ich es vergessen sollte, kannst du mich gerne daran erinnern :)

      Löschen
  2. Hi :-)
    "Schlaf nicht ein" möchte ich unbedingt noch lesen, ich mag Michelle Harrisons Schreibstil total. "Die Nacht, als Gwen Stacy starb" klingt auch toll, die Charaktere hören sich sehr interessant an.

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ui das will ich auch noch unbedingt lesen :) Wurscht wie groß der SuB ist :)
    Ich folge Dir, mir gefällt Dein Blog wirklich gut und Bücher-Blogs kann ich eh so schwer widerstehen :)
    Wir lesen uns auf jeden Fall.
    LG Danni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein SuB ist auch sehr groß. Ich traue mich nicht zu zählen :)

      Löschen
  4. Oh das ist auch wieder ein Buch was schon auf meiner Wunschliste steht.
    Liebe Grüsse mamenu

    AntwortenLöschen