Samstag, 5. April 2014

[Rezension] Carolin Wahl - Mondscheinküsse halten länger




~* Informationen zum Buch *~


Titel: Mondscheinküsse halten länger
Autorin: Carolin Wahl
ISBN: 978-3862652907
Preis: 14,95 €
Seiten: 224
ED: 01.10.2013
Kaufen? *hier*









~* Inhalt *~


Lenes Schule organisiert ein GPS-Wochenende im Erzgebirge. Für Lene klingt das nicht verlockend. Doch durch den Überredungskünsten ihrer besten Freundin Pia lässt sie sich darauf ein. Für Lene wäre das Wochenende noch ertragbar, wenn sie mit ihrem Schwarm Tobias in eines der Zweierteams kommen würde. Bis zu dem Tag der Auslosung hofft sie innerlich. Doch ihr Wunsch bleibt unerfüllt. Lene kommt mit dem arrogantesten Typen der Schule in eine Gruppe: Ferdinand Pauls. Für einen Rückzieher ist es jedoch zu spät.




~* Meinung *~


"Mondscheinküsse halten länger" handelt nicht nur über die Liebe, sondern auch über die wahre Freundschaft, Geschwisterliebe, das Erwachsen werden und vieles mehr. Wenn man diese Geschichte liest, kommen Erinnerungen an die eigene Jugend hoch. Sie spiegelt viele Tatsachen wieder, aber auch Wünsche sowie Träume, die man damals selber hatte. Erwähnenswert ist auch, dass die Geschichte überhaupt nicht kitschig ist. Sie enthält nicht nur Szenen, die das Herz des Lesers zum Schmelzen bringen, sondern auch ihm ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Die Geschichte ist so realitätsnah geschrieben, dass man sich sehnsüchtig wünscht, mit an Lenes Leben beteiligt zu sein. Obwohl dies natürlich nicht möglich ist, bekommt man als Leser dennoch das Gefühl, dabei zu sein.

Die Sprache ist genau richtig abgestimmt, weder zu einfach noch zu schwierig. Dadurch lässt sich die Geschichte schnell lesen. Vor allem für Jugendliche ist es sehr wichtig, dass sie keine Schwierigkeiten beim Lesen haben sollten. Ein schönes Beispiel zeigt dieses Buch. Dazu kommt noch, dass die Spannung gut aufgebaut ist. Sie wird ständig hochgehalten. Die Neugier des Lesers wird deutlich angeregt. Man möchte einfach weiterlesen, um zu wissen, wie die Geschichte weitergeht.

Die Charaktere sind sehr gut ausgewählt und kommen nicht langweilig rüber. Sie sind eher speziell und jeder auf seine eigene Art und Weise interessant. Lene wird auch im Verlauf der Geschichte tiefer beleuchtet, wodurch man sie später bildlich gut vorstellen kann.

Was ich persönlich sehr schön finde, ist, dass zu Beginn jedes Kapitels immer wundervolle, bedeutende Zitate vorkommen. Diese wurden nicht frei gewählt. Sie passen nämlich zu dem Inhalt des Kapitels wunderbar.

Als kleine Anmerkung möchte ich noch sagen, dass die Zeitspanne, in der die Geschichte erzählt wird, für mich persönlich zu lang ist. Sie erstreckt sich von Januar bis August. Die hätte man vielleicht kürzer fassen können. Dennoch kann man über dies hinwegsehen. Sie beeinflusst die Geschichte und dein Eindruck, die man als Leser erhält, in keiner Weise.





~* Lieblingszitat *~

"Er gab mir ein Stück seiner Seele, einen Teil seiner selbst."




~* Fazit *~


"Mondscheinküsse halten länger" ist eine schöne Geschichte für Jugendliche. Auch Erwachsene können die Geschichte lesen. Sie fesselt nicht nur von der ersten Seite an zum Lesen, sondern frischt die Erinnerungen an die eigene Jugend wieder auf. Eine atemberaubende Lovestory zum Träumen schön.
 


~* Bewertung *~


★★★★




Kommentare:

  1. Vielen dank für deinen lieben Besuch bei mir!!!!
    Wah - das Cover sieht aus wie "Aussicht auf Sternschnuppen:
    http://anettsbuecherwelt.blogspot.de/search?q=Aussicht+auf+Sternschnuppen
    Und wow- du bist mein 300 Leser!!! Dankeschön!
    Liebe Grüße
    Anett!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine tolle Rezension, macht wirklich gerade Lust, das Buch auch zu lesen... :-)

    Wünsche Dir noch ein schönes Rest-Wochenende.
    Liebe Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    und schon bin ich hier :) Bei diesem Eintrag gerade war ich beim Cover ein wenig erschrocken. Habe letztens erst ein Cover gesehen von einem Buch mit anderer Thematik, was diesem sehr ähnlich war und das Paar in der Mitte war sogar eins zu eins das gleiche.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Rezension. Das Buch klingt wirklich schön, vor allem weil du so mit Begeisterung darüber schreibst. Eigentlich sind solche Jugendbücher, oder besser Bücher, die über Jugendliche handeln, nicht so mein Fall. Vor allem dann, wenn es um die erste große Liebe geht. Aber wenn es ein Buch ist, das ans Herz geht, dann kann man ihm ja mal eine Chance geben :) Ich schreibs mir mal auf meine Liste mit Büchern, nach denen ich in der Stadtbibliothek Ausschau halten möchte.

    Danke für den Tipp!

    LG
    Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezension! Das werde ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen :)

    Liebste Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen