Samstag, 14. Juni 2014

[Rezension] Susanne Gerdom - Æthermagie




aethermagie

~* Informationen zum Buch *~


Titel: Æthermagie
Autorin: Susanne Gerdom
Verlag: Ueberreuter
ISBN: 978-3800056866
Preis: 16,95 €
Seiten: 448
ED: 19.09.2012
Kaufen? *hier*







~* Inhalt *~


Kato von Mayenburg, eine behütete höhere Tochter, lebt in einer Welt, in der Krieg herrscht und alles von der magischen Energie, dem Æther abhängt. Sie erforscht das Geheimnis der Elementare und gelangt zu einigen schrecklichen Erkenntnissen. Als sie auf der Flucht vor der Geheimpolizei ist, gerät sie in die Abteilung D der Kaiserlichen Irrenanstalt. Dort werden grausame, brutale Experimente an Irrenhausinsassen verübt. Doch wer steckt hinter all dem? Sie lässt ihr altes Leben hinter sich und kämpft für die Zukunft der Ætherwelt.





~* Meinung *~


"Æthermagie" ist das zweite Buch von Susanne Gerdom, welches ich gelesen habe. "Dracyr – Das Herz der Schatten" hat mich sehr begeistert. Daher bin ich davon überzeugt gewesen, dass "Æthermagie" mich sehr gut unterhalten wird. Es hat mich keineswegs enttäuscht.

Ich habe vorgehabt, häppchenweise zu lesen, aber man wird so in den Bann gezogen, dass man das Gefühl hat, nicht mehr mit dem Lesen aufhören zu wollen. Man möchte einfach, dass die Geschichte in unendlicher Weite fortgesetzt wird.



Der Schreibstil ist einzigartig. Susanne Gerdom schreibt die Geschichte feinsinnig und detailtreu. Die Detailtreue wirkt nicht überladen. Sie ist umwerfend und inszeniert ein großartiges Kopfkino.

Ebenso setzt Susanne sprachliche Stilmittel bemerkenswert ein, die der Geschichte eine große Bedeutung und Wirkung verleihen. So werden bestimmte Aussagen verstärkt in den Vordergrund gerückt oder besser verdeutlicht, ebenso auch bestimmte Inhalte besonders hervorgehoben. Am meisten liebe ich, wenn Susanne Metaphern einsetzt. Sie sind so ausgesprochen hervorragend und passend gewählt und unterstützen den Inhalt bildlich schön.

Es ist einfach magisch, wie Susanne Gerdom schreibt. Man wird einfach verzaubert.



Susanne Gerdom greift die Elementarphysik auf und verleiht ihr an Dichte. Diese komplexe Idee setzt sie in der Geschichte übersichtlicht und verständlich um, was ich bemerkenswert finde. "Æthermagie" ist kein Buch für zwischendurch. Ich empfehle es, konzentriert zu lesen, um so die einzelnen Handlungen zu verstehen und dem Ganzen zu folgen. Ebenfalls kann es vorkommen, dass die Namen und andere Bezeichnungen sowie die für die Ætherwesen verwirrend wirken, aber dafür ist das hilfreiche Glossar am Ende des Buches vorgesehen.



Die Figuren sind alle unterschiedlich und haben verschiedene Eigenschaften. Sie sind gut und liebevoll ausgearbeitet und wirken auch lebendig. Kato und Katya sind sympathische Figuren, die ich schnell liebgewonnen habe. Besonders Katos Dickköpfigkeit und Selbstbewusstsein liebe ich an ihr. Kato, Katya und Jewgenij lernt man als Figuren besonders gut kennen, da die Geschichte aus ihrer Perperspektive geschildert wird. So kriegt man ein gutes, intensives Bild von ihnen.



Das Ende der Geschichte hat mich neugierig gemacht, da einige Fragen noch offen sind. Am liebsten möchte man sofort mit der Fortsetzung beginnen.




~* Lieblingszitat *~

"... wünschte sich mit aller Macht zurück, nicht nach Hause, sondern in eine Vergangenheit, die ihr heute so schwerelos und bunt, voller Lachen und Sorglosigkeit erschien, dass das graue, schwere Jetzt dagegen umso bleierner an ihren Gliedern zu hängen schien."




~* Fazit *~

Mit "Æthermagie" erlebt man ein fantastisches Kopfkino. Spannende und überraschende Szenen sind reichlich enthalten, die einen zum Lesen fesseln. Absolute Leseempfehlung!

 


~* Bewertung *~


★★★★


Kommentare:

  1. Lieben Dank für deine ausführliche Rezension! Ich wollte schon länger einmal ein Buch von Susanne Gerdom lesen und hab seit ein paar Wochen "Dracyr" auf dem SuB. Nun hab ich noch mehr Lust, es endlich einmal anzufangen ;) Ihr anderes Buch wird auf jeden Fall mal im Auge behalten!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Oh Dracyr solltest du schnell lesen. Das Buch kann ich wärmstens empfehlen. Es ist auf jeden Fall mein Favorit <3 Ich habe es verschlungen xD Eine Rezension dazu werde ich auch noch hier veröffentlichen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen