Dienstag, 12. Januar 2016

[Rezension] Sarah Zettel - Ein Kleid aus Staub


http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Zettel_SEin_Kleid_aus_Staub_144590.jpg



~* Informationen zum Buch *~

Titel: Ein Kleid aus Staub
Autorin: Sarah Zettel
Verlag: cbj
ISBN: 9783570402337
Preis: 8,99 €
Seiten: 320
ED: 14.04.2014
Kaufen? *hier*






~* Inhalt *~


In Kansas bricht der schlimmste Staubsturm aller Zeiten los. Dabei verschwindet Callies Mutter spurlos. Doch plötzlich taucht ein Fremder auf und schickt Callie auf eine Reise, um das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Zusammen mit dem Jungen Jack begeben sie sich auf die Suche. Auf diesem fantastischen Abenteuer entdeckt Callie neben der Wahrheit über ihre Familie auch ihre Gefühle für Jack.




~* Meinung *~ 


Der Einstieg in die Geschichte ist mir etwas schwer gefallen. Irgendwie habe ich die Handlungen ein bisschen durcheinander empfunden, so ein bisschen wirrvarr. Nach einigen Kapiteln konnte ich mich aber gut in die Geschichte integrieren. Das Ganze betrachtet, habe ich nicht alle Zusammenhänge verstehen können. Es gibt die ein oder andere Stelle, die mich mit einem Fragezeichen zurückgelassen hat, aber auch ein paar Lücken, die mich ab und zu verwirrt, aber nicht verhindert haben, weiterzulesen. Dennoch hat mir manchmal der rote Faden in der Geschichte gefehlt, aber der Lesefluss ist dadurch nicht gestört worden. Ich konnte ganz leicht die Geschichte lesen.

Ich habe keine hohe Erwartungen an das Buch gesetzt, daher bin ich auch nicht enttäuscht worden. Ich konnte mich mit dem Buch gut anfreunden und bin auch öfters von Überraschungsmomenten überwältigt gewesen.



"Ein Kleid aus Staub" ist eine interessante Fantasygeschichte mit leicht märchenhaften Stil. Sie spiegelt die Realität des Staubsturms in Kansas wieder, denn Staubstürme hat es damals tatsächlich gegeben. Sarah Zettel hat die damalige katastrophale Situation detailtreu geschildert. Diese Staubstürme haben das Leben der Menschen so erschwert. Sie konnten keine staubfreie Mahlzeiten verzerren oder sauberes Wasser trinken.

Sarah Zettel verwendet verblüffende Fantasyelemente, die einen lediglich zum Lesen mitreißen. Ebenso nimmt sie mit "Ein Kleid aus Staub" eine neue Auffassung der Feenbezeichnung auf, die Seelie und Unseelie. So wird einem eine komplett andere Version von Feen vorgestellt, die teilweise eigenartig und faszinierend zugleich sind.



In "Ein Kleid aus Staub" gibt es verschiedene Charaktere sowie auch Wesen, die bildlich schön beschrieben sind, sodass man sie sich klar vorstellen kann.

Callie ist eine starke und selbstbewusste Protagonisten. Sie ist gerne hilfsbereit und das wird ihr in manchen Situation auch zum Verhängnis. Auf ihrer Suche nach der Wahrheit über ihre Herkunft stürzt sie sich von einem Abenteuer in das nächste. Dabei lernt sie den eindrucksvollen Jack kennen, der doch viel mehr ist als nur ein Begleiter auf ihrer Reise. Doch zu einem heftigen Knistern zwischen den Beiden ist es noch nicht gekommen. Bei so vielen aneinander geketteten abenteuerlichen Situationen ist nicht viel Raum für Romantik übrig. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass Sarah Zettel uns einige romantische Überraschungen parat hält.


Einen fiesen Cliffhanger gibt es nicht. Somit ist auch die Wartezeit für den nächsten Band auch erträglicher, denn ich bin schon neugierig, wie die Geschichte um Callie und Jack weitergeführt wird.



Besonders schön finde ich die Kapitelüberschriften. Sie enthalten Ausschnitte aus Songs und Balladen, die dem Inhalt des jeweiligen Kapitels zusprechen. Eine schöne Idee!



~* Fazit *~


"Ein Kleid aus Staub" ist eine sonderbare Geschichte, die voller Überraschungen steckt. Mit ihr taucht man in eine ausgezeichnete Fantasywelt ein.


~* Bewertung *~

★★★★
 
*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen