Donnerstag, 24. März 2016

[Rezension] Katarina Bivald - Ein Buchladen zum Verlieben



~* Informationen zum Buch *~

Titel: Ein Buchladen zum Verlieben
Autorin: Katarina Bivald
Verlag: btb Verlag
ISBN: 9783844515664
Preis: 19,99 €
Seiten: 448
ED: 11.08.2014
Kaufen? *hier*






~* Inhalt *~


Es beginnt mit einer ungewöhnlichen Brieffreundschaft. Die 65-jährige Amy aus Iowa und die 28-jährige Sara aus Schweden verbindet eines: Sie lieben Bücher – mehr noch als Menschen. Begeistert beschließt die arbeitslose Sara, ihre Seelenverwandte zu besuchen. Als sie jedoch in Broken Wheel ankommt, ist Amy tot. Und Sara plötzlich mutterseelenallein. Mitten in der Einöde. Irgendwo in Iowa. Doch Sara lässt sich nicht unterkriegen und eröffnet mit Amys Büchersammlung einen Laden. Und sie erfindet neue Kategorien, um den verschlafenen Ort für Bücher zu begeistern: »Die verlässlichsten Autoren«, »Keine unnötigen Wörter«, »Für Freitagabende«, »Gemütliche Sonntage im Bett«. Ihre Empfehlungen sind so skurril und liebenswert wie die Einwohner selbst. Und allmählich beginnen die Menschen aus Broken Wheel tatsächlich zu lesen – während Sara erkennt, dass es noch etwas anderes im Leben gibt außer Büchern. Zum Beispiel einen ziemlich leibhaftigen Mr. Darcy …

Quelle: btb



~* Meinung *~ 


In erster Linie denkt man sofort, wenn man das Cover sieht, dass es genau ein Buch für Buchliebhaber ist. Das Cover weckt direkt die Neugier und wärmt das Leserherz. Es ist süß und liebevoll gestaltet. Sogar kleine Bücher sind abgebildet. Und die Kurzbeschreibung klingt auch sehr interessiert.
Jedoch konnte mich "Ein Buchladen zum Verlieben" nicht vollkommen überzeugen.
Das Schreibstil an sich ist in Ordnung. Ich konnte zwar gut lesen, dennoch habe ich hier und da einige Probleme gehabt, da der Inhalt mich nicht gepackt hat. Er ist teils träge und fade. Es gibt ein paar spannende Momente, die leider zu selten vorgekommen sind. Ich habe beim Lesen das Gefühl gehabt, dass die Geschichte sich in die Länge zieht. Ich habe oft gedacht, wann endlich mal etwas spannendes passiert.

Auch mit der Protagonistin Sara habe ich gewisse Probleme gehabt. Ich bin nicht mit ihr warm geworden, sie ist mir eher fremd geblieben. Ich habe sie langweilig und eintönig empfunden. Vor allem habe ich bei ihr den Enthusiasmus vermisst, als sie beschließt, mit Amys Büchersammlung einen Buchladen zu eröffnen. Ich habe es mir spannender und aufregender vorgestellt. Leider ist es mir zu trocken gewesen. Sara könnte mehr Gefühl ausstrahlen, wodurch sie selbst und die Geschichte mehr Authentizität hätte.


Durch diese Kritikpunkte hat mir oft der Reiz und die Motivation zum Lesen gefehlt. Dennoch habe ich mit viel Kraft versucht, das Buch zu Ende zu gelesen.



~* Fazit *~


Leider hat mich "Ein Buchladen zum Verlieben" enttäuscht, was ich sehr schade finde, da das Cover und die Kurzbeschreibung vielversprechend sind.




~* Bewertung *~

★★☆☆☆

 
*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲


Kommentare:

  1. Hey,
    mir ging es damals beim Lesen des Buchs ganz genauso. Irgendwie war das so öde und die Protagonistin soo lahm... ich hab das Buch dann auch irgendwann abgebrochen, weil ich einfach keine Lust mehr hatte :(

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      ich kann dich vollkommen verstehen. Den Gedanken, das Buch abzubrechen, hatte ich auch gehabt.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich wollte das Buch auch unbedingt lesen und habe mir dann das Hörbuch gekauft. Mir ging es ganz genau so wie dir, es war einfach nicht spannend genug und nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Außerdem habe ich ewig dafür gebraucht. Echt schade.

    Liebe Grüße,
    Katja :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch echt lange dafür gebraucht. Es war einfach fade :( Wirklich schade.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  3. Tolle Rezi! Aber schade, dass es dich nicht überzeugen konnte. Ich glaube das Buch wäre bei mir so ein typische Cover-Kauf geworden. :)

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen