Dienstag, 3. Mai 2016

[Rezension] Nina Blazon - Silfur - Die Nacht der silbernen Augen



~* Informationen zum Buch *~

Titel: Silfur - Die Nacht der silbernen Augen
Autorin: Nina Blazon
Verlag: cbt
ISBN: 9783570163665
Preis: 16,99 €
Seiten: 480
ED: 21.03.2016
Kaufen? *hier*







~* Inhalt *~


Sommerferien in Island, einem Land, in dem die Menschen sich am Lagerfeuer Geschichten über Elfenwesen und Wiedergänger erzählen. Doch handelt es sich dabei wirklich nur um Geschichten? Die Brüder Fabio und Tom sind sich da zunehmend unsicher. Gemeinsam mit Elín, dem wilden isländischen Mädchen, das ihnen nicht nur die Hauptstadt Reykjavík zeigt, sondern sie auch mit zu einem Reiterhof in der Nähe der berühmten Hraunfossar-Wasserfälle nimmt, stoßen sie auf eine geheimnisvolle Welt im Verborgenen …

Quelle: cbt



~* Meinung *~ 


"Silfer – Die Nacht der silbernen Augen" ist ein weiteres Buch von Nina Blazon, welches ich gelesen habe und es mich begeistern konnte.

Der Schreibstil von Nina hat mir schon immer gefallen. Der Sprachgebrauch ist leicht gehalten und die Geschichte ist demnach für junge sowie aber auch für ältere Leser sehr angenehm zu lesen. Schwierigkeiten habe ich keineswegs gehabt. Mein Lesefluss ist sehr gut gewesen.
Des Weiteren konnte ich mir durch die bildhafte Beschreibung der Orte Island sehr gut vorstellen. Ich habe als Leser das Gefühl bekommen, dass ich selber in Island bin und das Geschehene beobachte. Ich konnte die Geschichte miterleben.
Besonders schön finde ich, dass nicht nur die isländischen Orte vorgestellt wurden, sondern auch die Sagen und Delikatessen. Somit konnte ich ein Stück Island kennen lernen.

Der Einfluss der Elfen in die Geschichte hat mich gepackt. Es ist eine andere Geschichte über Elfen, als ich mir vorgestellt hatte. Gerade aus diesem Grund hat mich die Geschichte fasziniert. Die Elfen sind bezaubernd und geheimnisvoll beschrieben. Durch das Auftreten der Wächter hat die Geschichte ein Hauch von Mysterie erhalten.

Fabio habe ich direkt gemocht. Er ist älter als sein Bruder Tom. Tom ist aber größer und talentierter als er. Das macht Fabio viel zu schaffen. Er fühlt sich leer und geht neben Tom unter. Doch nach und nach entwickelt er sich. Er wird selbstbewusster und stärker. Schließlich wächst er an den Aufgaben und wird reifer. Er akzeptiert die Wahrheit, dass er kleinwüchsig ist, und lernt, damit zu leben. Letztlich steht er aufrecht da – mit der Brust nach vorne – und kämpft sogar. Er wird zum Helden der Geschichte.

Alles in einem hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Von der ersten Seite an hat mich die Geschichte gepackt. Die vielen Abenteuern haben für Spannung und Abwechslung gesorgt, sodass ich nie Langeweile hatte. Auch das Ende hat mich überzeugen können. Die Geschichte ist somit schön abgerundet.






~* Fazit *~


"Silfur – Die Nacht der silbernen Augen" ist eine spannende Geschichte, die mit fantastievollen Elementen ausgeschmückt ist. 
Mit den traumhaften Orte Islands und den Elfen sorgt Nina Blazon für bezaubernde Lesemomente. Empfehlenswert!




~* Bewertung *~

★★


*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲*¨¯*✲*¨¯`*✲



Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Das Buch hab ich schon einige Zeit im Auge, auch wenn mir das Cover nicht so zusagt (ich bin ja leider meistens ein Cover Käufer *g*)

    Aber ich hab vor einigen Tagen endlich mein erstes Buch von Nina Blazon gelesen, "Der Winter der schwarzen Rosen" und ich war sehr begeistert davon! Deshalb ist Silfur gleich ein Stück nach oben gerutscht auf meiner Wunschliste und deine Rezi gibt ihm nochmal einen Schubs :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      also ich finde das Cover schön. Und bei mir stehr "Der Winter der schwarzen Rosen" auf meiner Wunschliste :D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Huhu,
    ich glaube, von Nina Blazon habe ich bisher erst ein Buch gelesen, das mir gut gefallen hat (Dunkle Kuss der Sterne). Deine Rezension macht mich neugierig, das werde ich mir mal genauer anschauen.
    LG anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      "Der dunkle Kuss der Sterne" habe ich auch gelesen. Ich fand den auch toll. Dann würd dir bestimmt "Silfur" gefallen.


      Liebe Grüße

      Löschen